Das Waldbad als Ideengeber
Warendorfer Stadtwerke und Stadtverwaltung zu Besuch im neuen Waldbad

Erscheinungsdatum:

Emsdetten.

Am Freitag, den 02.07.2021 verschafften sich die Verantwortlichen des geplanten Hallenbades in Warendorf einen Überblick über die technischen Anlagen und das Raumkonzept des neuen Waldbades. Das neue Hallenbad in Warendorf steht noch ganz am Anfang der Planung. Als Ideengeber für die Raumplanung und die ersten Bauphasen soll dabei unter anderem das Waldbad dienen.

Stadtwerke Geschäftsführer Jürgen B. Schmidt, sowie der Technische Leiter Christian Schröder und Bauleiter Günther Uphaus begrüßten die Gäste aus Warendorf zur Sichtung der Baupläne und Besichtigung des Baus. „Gerne unterstützen wir die Planer des neuen Hallenbades in Warendorf. Mit einem Rundgang können sich die Gäste einen Überblick über die Raumaufteilung machen und somit hoffentlich die erste Phase des eigenen Bauprojektes mit weiteren Ideen vorantreiben“, erklärt Schmidt.

Die Begehung fand im kleinen Rahmen statt. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf Herr Reitis, sowie der Leiter der Bäder Herr Lerchner, der Sachgebietsleiter Schule, Jugend und Sport der Stadt Warendorf, Herr Gohl, als auch Frau Kunstleve Teamleitung Bereich Sport und der 1. Beigeordnete und  der Kämmerer der Stadt Warendorf, Dr. Thormann, konnten einen umfänglichen Einblick erhalten und einiges an Know-How für die weitere Planung mitnehmen.

Pressekontakt

Anna Stritzel
Anna Stritzel
02572/202-295
E-Mail